WACHTRÄUMERIN Eins Zwei Drei Vier Fünf Sechs Herz

Der perfekte Mann



Kennt ihr das? Ihr steht vor ihm und wisst genau das ist der richtige!
Was im erstens Moment auch so scheint, doch es entwickelt sich nach gewisser Zeit immer ein bisschen anders. Es gibt Streit, Diskussionen, Vorwürfe und ehe man sichs versieht nistet sich das ein und kehrt immer wieder. Ihr entdeckt auf einmal das dieser Mensch den ihr so gut zu kennen geglaubt habt, sich auf einmal völlig anders verhält. Er hält euch Dinge vor die zu eurer Persönlichkeit gehören.Er liebte es an dir das du kindisch und aufgeschlossen warst und im nächsten Moment verachtet er dich dafür. So läuft das oft in Beziehungen. in einer Beziehung hat man jedoch den Vorteil das man gehen kann ohne über evtl. Konsequenzen nach zu denken. Es war einen versuch wert sagt man sich. Man kommt schon irgendwie darüber hin weg. Doch letztendlich stellt man oft fest man kommt eben nicht darüber hinweg es war eben nicht einen versuch wert es war dumm diesen Menschen gehen zu lassen aber man erinnert sich wieder und wieder an die Situationen und man redet sich ein das alles wie früher werden könnte wenn man sich doch nur mal bemüht. doch voller Enttäuschung stellt man nach dem 100sten versuch immer noch fest, das es sich niemals enden wird. das es immer Themen geben wird die ihn stören egal welche es sind. Das Menschen einfach ihre Meinung schlagartig ändern. Das Leute es sich so angenehm wie möglich machen damit sie sich selbst nicht schaden und dabei eigentlich komplett außer acht lassen das sie mit ihrem verhalten anderen schaden. Doch sie wollen es nicht einsehen. Wenn sie dann die räudigen Blicke des gegenüber sehen die Enttäuschung, die Trauer dann plötzlich merken sie das es ein Fehler war sie versuchen es zu schlichten ganz klar aber den Verlust werden sie damit nicht mildern. Sie vergessen oft das es Menschen sind die uns aufbauen, die uns schaden, die uns zum lachen und zum weinen bringen können sie vergessen das jeder Mensch auf der Welt etwas besonderes hat das einem anderen Menschen gefallen könnte und sie bedenken einfach nicht das es andere sind die sich den Schmerz und die Trauer anhören dürfen die sie hinterlassen haben. Sie danken es nicht einmal jemandem das man ihre hinterlassenen Scherben zusammen kehrt und die von ihnen gebrochenen Herzen versucht zu flicken. Sie merken nicht das es ihnen wohl möglich gut getan hat zu gehen dem anderen aber vielleicht den Boden unter den Füßen gekostet haben. Sie leben ihr leben weiter sie beginnen etwas neues frisches etwas ohne Trümmer und schmerzen etwas womit sie keine Arbeit haben. Doch was bleibt uns? 

Nehmen wir mal an alle würden so reagieren nehmen wir an jeder verletzt jeden, wer tröstet dann?

Nehmen wir mal an alle sind voller Trauer, wer lacht dann mit uns?

Und nehmen wir an jeder würde sich mit sich selbst beschäftigen weil sonst niemand mehr bei einem wäre, wo wären wir dann?

Wir wären allein!

In einem leeren zimmer ohne Freude wir würden uns ablenken wüssten nicht womit wir würden nachdenken ohne ein Ergebnis wir würden zweifeln. Doch wir hoffen jedes mal das jemand da ist. Wir bitten darum das uns jemand fängt, wenn wir fallen. Wir vertrauen darauf das jemand kommt und die Wunden heilt. Aber danken wir diesen Personen auch genug? Wissen sie wie wichtig sie uns sind?

Denn Freundschaft ist doch meist die besser alternative zur liebe durch die Freundschaft schöpfen wir neuen Mut und die nötige kraft die wir brauchen um selbst etwas neues zu starten. Und das ist es was uns alle davor rettet im Chaos zu versinken die Freundschaft die so wichtig ist um zu überleben. Denn wieso sollte man es sich schwer machen, wenn es auch mit Spaß voran gehen kann?

21.12.09 02:55
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



» Design » Picture

Gratis bloggen bei
myblog.de